Einloggen
  • AutoJo GbR
  • KüchenRose
  • HoWei-Haus
  • Armin Schmidt Suzuki
  • Automaten Senf
  • Hetzer Technik
  • Rosenbrauerei
  • css slider
css slider by WOWSlider.com v8.5

Geburtstage

 

Hallenturnier der II. Mannschaft

Sonntag, 20.Januar 2019

ab 13:00 Uhr in der Rosentalhalle Pößneck

 

Vorbereitung:

1.-3. Februar Werdau

10.2.

17.2. Ranis I gegen Oppurg I

23.2. Auma I gegen Oppurg I

1.-3.3. frei

10.3. Pößneck II gegen Oppurg I

17.3.

 

erste Punktspiele 2019:

24.03.2019 Oppurg I - Schleiz II und

31.03.2019 Zwackau - Oppurg II

Filter
  • 7.Platz beim W&H Hallencup des JFC Gera

    Am Mittwoch ,den 28.12. spielte unser E-JuniorenTeam beim Turnier des JFC Gera um den 5. W&H Cup.

    Unsere E - Junioren spielten in der starken  Gruppe A und konnten am Ende Platz 7 erreichen.

    Hier unsere Ergebnisse:                           In der Gruppe B spielte: JFC Gera 2, VfB IMO Merseburg,SV BW 90 Neustadt,SV Rositz

    Oppurg - Rot Weiß Erfurt 1:1 

    Oppurg-FSV Sömmerda 2:3

    Oppurg- JFC Gera 1:5 

    Platzierungsspiel: Oppurg - SV Rositz 6:2

    Niclas Trinkl wurde in die Turnierauswahl gewählt und ausgezeichnet. 

    Von insgesamt 10 TSV Treffern erzielte Luca Schumann alleine 8 Tore!!! 

    {vsig}brossmann/neu{/vsig}

     

  • E-Junioren holen sich den zweiten Platz

    Am Samstag waren unsere Jungs beim 7. SparkassenCup in Saalfeld zu Gast. Unsere  E-Junioren belegten einen tollen zweiten Platz und spielten in der Gruppe A. Folgende Ergebnisse erzielte unser Team: 

    Oppurg- Rot Weiß Erfurt 0:1

    Oppurg - FC Saalfeld 2:0

    Oppurg - SG Traktor Teichel 5:0

    Oppurg - SV Kahla 1:1

    Zweiter der Vorrunde mit 7 Punkten  / 8:2 Toren

    Oppurg - SG Rudolstadt/ Schwarza 3:1 ( Halbfinale )

    Oppurg - Rot Weiß Erfurt 0:0 ,danach im  Neunmeterschiessen 2:4  ( Finale ) 

    Der Oppurger Ben Broßmann wurde noch zum besten Spieler des  Turnieres gewählt. Herzlichen Glückwunsch auch an das gesamte Team für diese tolle Leistung! 

    {vsig}brossmann/Bild10{/vsig}

  • Mit einem Sieg in die Winterpause

    Klarer Erfolg gegen den Tabellenletzten

    SV Oppurg I   -   SG LSV Oettersdorf I 6 : 0 (1:0)

    Stille auf dem Oppurger Sportplatz. Mit einer Gedenkminute wurde zu Beginn des Spiels Ingo Nattermüller geehrt, der wenige Tage vorher im Alter von 48 Jahren verstarb. Über viele Jahre war er im Männerbereich ein geachteter Spieler beim TSV.

    Von Beginn an suchten beide Mannschaften den Erfolg, doch klassische Torraumszenen blieben lange Zeit rar, denn die Abwehrreihen auf beiden Seiten waren gut eingestellt. So dauerte es bis zur 29. Minute bis die erste klare Torchance herausgespielt und auch genutzt wurde. Rein bediente Conrad auf der rechten Seite und sein Querpass in den Rücken der Abwehr fand in Hercher einen dankbaren Abnehmer. Mit dieser knappen Führung wurden dann auch die Seiten gewechselt. Übungsleiter Schwalme muß wohl deutliche Worte gefunden haben, denn das Oppurger Spiel wurde nun zusehens besser. Hercher und Schütze besetzten konsequent die Außenpositionen und der Ball wurde zum schnellsten Mitspieler gemacht. Allerdings hatten die Gäste bei einem ihrer nun immer weniger werdenden Angriffen Pech, als das vermeintliche Ausgleichstor wegen Abseitsstellung völlig berechtigt keine Anerkennung fand. Statt dessen fiel fast im Gegenzug das vorentscheidende 2 : 0. Schützte wurde hervorragend in Szene gesetzt und sein Flachschuß war für Marc Schulze im Oettersdorfer Tor nicht zu halten. (59.min.). Dieses  Tor zeigte sichtlich Wirkung bei den Gästen. Ihre bisher gezeigte Ordnung im Abwehrverhalten ging verloren, Chance auf Chance wurde erspielt. Der Doppelschlag von Rein in der 62. und 68. Minute klärte endgültig die Fronten.Weitere Gelegenheiten entschärfte Schulze, der wohl der beste Gästespieler war. Schütze war nach einem erfolgreichen Solo nur durch Foulspiel zu halten,den fälligen Elfmeter setzte Hercher sicher ins Netz (80.min.). Neben dem ersten Oppurger Treffer verdient wohl das letzte Tor im Spiel besondere Erwähnung. Hercher ging auf der linken Seite auf und davon, seine Flanke nahm Schütze direkt und der Ball zappelte im Netz (82min.). Üungsleiter Schwalme dankre der Mannschaft für das schöne Geburtstagsgeschenk (Glückwunsch zum 56.) und hob vorallem die geschlossene Mannschaftsleistung hervor. Den Gästen blieb am Ende der Ehrentreffer versagt, obwohl Ch. Müller in der Schlußphase gleich zweimal beste Gelegenheit hatte. Schiedsrichter Janne König hatte mit der Spielleitung keine Probleme.

  • überraschender 3. Platz zur Winterpause

     

    Die E -Junioren des TSV Oppurg belegen zum Ende der Hinrunde in der neuen Kreisliga Jena-Saale Orla einen hervorragenden 3. Platz.

    Das überwiegend mit dem jüngeren Jahrgang vertretene Team besteht  aus 1 Mädchen und 11 Jungen. Im Hinblick auf die Spiele der Hinrunde konnte die 

    Mannschaft alle ihre Heimspiele erfolgreich gestalten und so gewannen unsere Kids gegen SV Jena Zwätzen 3:1,BW. Neustadt 3:0,SV Kahla 3:1,TSV Ranis 4:3,USV Jena 3:0 und gegen den SV Grün Weiss  Stadtroda folgte der bislang höchste Saisonsieg der Hinrunde mit sagenhaften 15:0! Gegen die starken Kicker von Bad Klosterlausnitz einigte man sich auf ein gerechtes Remis 2:2. Lediglich gegen den FSV Orlatal 3:5 und Thüringen Jena 2:4 musste man sich geschlagen geben.

    Am Ende der Hinrunde stehen unsere E-Junioren überraschend auf dem 3. Rang mit 19 Punkten und 38:16 Toren.

    Als Torschützen vom Dienst stellten sich in diesem Jahr wiederholt Luca Schumann (16 Treffer!) und Ben Broßmann mit 12 Treffern heraus. 

    Für den Rest der Mannschaft kann man eine tolle Entwicklung bescheinigen,besonders unsere Abwehr die immer häufiger ohne Gegentore auskam.

    In diesem Jahr nehmen unsere E-Junioren an der Hallenkreismeisterschaft im Futsal teil. Desweiteren werden noch einige Hallenturniere gespielt in Neustadt,Pössneck,Schleiz, Gera und natürlich unser eigenes großes Hallenturnier in der Pössnecker Rosentalhalle am 24.01.2016. 

    Du bist talentiert und interessiert am Fußball 2005/06 oder 2007 geboren,dann bist du bei uns genau richtig und gern gesehen. Unser Training findet immer Montag und Mittwoch von 16.30 Uhr -18 Uhr statt. Auf diesem Wege wünsche ich allen Sponsoren,Förderern und natürlich all den zahlreichen Eltern,die uns immer tatkräftig unterstützen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und alles gute fürs neue Jahr 2016!

     

     

     

  • Verdienter Punktgewinn in Hermsdorf

    SV Hermsdorf I   -   TSV Oppurg I   0 : 0 (0:0)

    Am Ende blieb es eine torlose Begegnung, aber eine Nullnummer war es mit Sicherheit nicht.Daran hatten zunächst die Gäste einen großen Anteil, die von Beginn an offensiv agierten und um den Führungstreffer bemüht waren. Trotz einiger Einschußmöglichkeiten blieb ihnen aber der Torerfolg verwehrt, so nach einem gelungenen Angriffszug über die rechte Seite, wo Rein die Eingabe knapp verpaßte. Vom Gastgeber war im ersten Abschnitt nicht allzu viel zu sehen. Mit den  langen Bälle konnten die Hermsdorfer Angreifer nicht viel anfangen, zu stark war die Gegenleistung der Oppurger Abwehr. Auch die Distanzschüsse waren für Torwart Lange kein Problem. Im zweiten Abschnitt wurden nun auch die Hausherren munterer, ohne jedoch die Oppurger Abwehr in Angst und Schrecken zu versetzen. Gelunge Abgriffsaktionen endeten meist an beiden Strafräumen. Allerdings kamen nun auch die Hermsdorfer zu einigen Torschüssen, die aber oft das Tor weit verfehlten.Die größte Chance im Spiel hatte der Gast 5 Minuten vor dem Ende, als P. Engelmann blendend freigespielt wurde und sein Flachschuss um Zentimeter am langen Pfosten vorbei strich. Überhaupt waren es die jüngeren Spieler wie P. Engelmann, Ch.Senf und J. Andruczek, später auch W.Lochner, die sich mit großen Engagement  in die Mannschaft einfügten. Schiedsrichter Grimmer (Meuselwitz) bot mit seinen Assistenten eine gute Leitung. Beide Mannschaften dankten es ihm mit einem sehr fairen Spiel.

    Ros.

  • Vorbereitungsspiele weitgehend abgeschlossen

    Nach dem Trainingsbeginn am 27. Januar sind folgende Spiele geplant:

    in Neustadt gegen GW Triptis (31.1.), Anstoß 16Uhr

    in Neustadt gegen A-Junioren von BW (8.2.), Anstoß 14Uhr

    in Saalfeld gegen VFL II (13.2.), Anstoß 19 Uhr 

    in Rudolstadt gegen Sitzendorf (21.2.), Anstoß 14Uhr 

  • F-Junioren belegen den 2.Platz beim Sparkassencup in Saalfeld

    Einen tollen 2.Platz belegten unsere F-Junioren beim 5. Sparkassencup des FC. Saalfeld. Leider unterlagen unsere Jungs kurz vor Schluss mit 0:1 gegen Rudolstadt/Schwarza. Bis dahin konnten wir sicher in die Finalrunde einziehen und spielten gegen Blankenburg 6:0,Saalfeld|| 2:0,Uhlstädt 2:1,Saalfeld| 3:1. 

    Die Platzierungen. 1. SV Schwarza,2. TSV Oppurg,3.FC Saalfeld|, 4.Uhlstädter SV,5.FC Saalfeld||,6.Bad Blankenburg

    Die 2. Besten Torschützen des Turniers kamen erfreulicher Weise auch aus Oppurg. Luca Schumann konnte sich mit 7 Treffern als bester Torjäger auszeichnen dicht gefolgt vor Ben Brossmann mit 6 Treffern. Ein Riesenlob an die Mannschaft und natürlich an  den 1.FC Saalfeld 

    für dieses tolle Turnier in der grünen Mitte Saalfelds.

    {vsig}brossmann/1{/vsig}

  • Schwer erkämpfter Sieg gegen den USV Jena

    USV Jena – SG Orlatal/Oppurg   0:1 (0:1)

     

    Im letzten Hinrundenspiel konnten die Jungs der SG mit Glück die 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Mit viel Einsatz ging die SG in dieses Spiel, aber die Mädels vom USV standen hinten sehr gut, sodass die Jungs aus dem Orlatal es schwer hatten überhaupt in die Nähe des Strafraumes zu gelangen, viele Fehlpässe und zuviel klein klein machten es den Mädels vom USV sehr einfach zu verteidigen. In der 16. Minute setzte sich Max Näther super auf dem rechten Flügel durch, passte von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr und Marvin Herbel vollendete zur Führung. Glück hatte die SG in der 24. Minute, als die Mädels den Ausgleich erzielten, der aber wegen Abseits nicht anerkannt wurde. Mit dieser knappen Führung wurden die Seiten gewechselt. In Halbzeit zwei waren die Mädels spielerisch stärker, konnten sich aber in der Nähe des Strafraumes nicht durchsetzen. In der 56. Minute traf Max Näther noch den Pfosten des USV Tores. Mit diesem knappen Sieg kletterte die SG an die Tabellenspitze. Die es dann im neuen Jahr zu verteidigen gilt.

  • Sieg im letzten Heimspiel des Jahres

    SG Orlatal/Oppurg – SV Blau-Weiß Bürgel   5:0 (3:0)

     

    Im letzten Heimspiel des Jahres 2014 empfing unsere SG die Mannschaft aus Bürgel. Von Beginn an setzten die Orlataler den Gegner unter Druck. In der 7. Minute passte Felix Künzel auf links zu Florian Seiferth und dieser vollendete mit sattem Linksschuss zur Führung der SG. Nur zwei Minuten später erhöhte Luis Rosenberger auf 2:0 und in der 16. Minute erzielte Eric Röhnisch gar das 3:0.Im weiteren Spielverlauf liesen die Orlataler einige Chancen noch liegen und so wurden die Seiten mit 3:0 getauscht.

    Mit Beginn der zweiten Halbzeit sah man ein komplett anderes Spiel, Bürgel mit Pressing und höheren körperlichen Einsatz. Damit kamen unsere Jungs einfach nicht klar und die Dominanz der ersten Hälfte war hin. Unsicherheiten im Passspiel, viel Kampf und Krampf im Mittelfeld. In der 62. und 70. Minute erzielte die SG aber noch zwei Treffer durch Marvin Herbel und Max Biering zum 5:0 Endstand. Nun geht es nächsten Samstag zum letzten Spiel des Jahres zum USV Jena, da muß die spielerische Sicherheit wieder her, sonst wird es ganz schwer gegen die Mädels zu punkten.

  • Höchste Saisonniederlage

    TSV Oppurg I   .   SV Jenapharm I   1 : 6 (1:1)

    Eine Stunde lang durften die Oppurger auf ein gutes Resultat hoffen. Bockner hatte mit einem Kopfball den Gastgeber bereits nach 6 Minuten in Führung gebracht, doch die hatte nur kurzen Bestand. Schiedsrichter Bürger sah bei einer Abwehreaktion von Sinkwitz zur Überraschung vieler ein Foul und gab Foulstrafstoß, den Ziegler mit viel Glück verwandelte. Oppurg spielte munter mit und hatte die Chance zur erneuten Führung, doch das Dreiangel hielt den Ball auf.Dieses 1 : 1 hatte lange Bestand, bis erneut Bürger in Erscheinung trat und mit einem weiteren Foulelfmeter den Gast beschenkte. Bei allem Respekt: gelinde gesagt, der war noch strittiger als der erste. Föhre machte das Tor zum 1:2 nach 61 Minuten. Was man den Oppurgern vorwerfen muß, ist die frühzeitige Kapitulation. Spätestens nach dem 1:3 durch Ciarnain in der 69. Minute gaben sich die Oppurger auf und dank eklatanter individueller Fehler hatte der Gast keine Mühe weitere drei Tore zu erzielen. Jenapharm siegte hochverdient und bestätigte den Ruf, die spielstärkste Mannschaft der Liga zu sein. 60 Minuten gute Gegenwehr des Gastgebers war  zu wenig, am Ende mit erhobenen Haupt den Platz zu verlassen.

  • Spielabsage gegen Zwackau

    Zwackau - Oppurg II: abgesagt

     

    Die Oppurger Reserve konnte dieses Spiel in Zwackau nicht bestreiten da nur 5 Spieler am Spieltag zur Verfügung standen.

    Immerhin waren mehr als 12 Spieler aus verschiedenen Gründen verhindert. Traurig aber wahr...

  • Unsere Weihnachtsfeier am 2.12.2014

    Wir möchten uns  bedanken bei:

    Kurtl und sein Team

    Herr Timmler

    TSV Oppurg

    Frank Reichmann

    Alex Möstl-Grau

    Oma Ilse 

    Wellness bei Tiffany

    Thüringer Strom AG Jena 

    und dem Weihnachtsmann...

    {vsig}weihnacht_f{/vsig}

  • 29.11.14 Heimspielerfolg

    Heimsieg

     

    Zu Gast am vergangenem Samstag beim Heimspiel des TSV 1898 Oppurg war der FC Thüringen Jena. Gleich zu Spielbeginn war Feuer in der Partie,denn schon nach wenigen Sekunden landete der Ball im Strafraum der Oppurger und nach einem Zweikampf traf der Ball den angewinkelten Arm des Abwehrspieler´s.Doch der Pfiff blieb aus - zu recht. Während der Gegner noch mit der Situation und dem Schiri haderten köpfte Ph. Schenkel eine Flanke von J.Pittroff zum 1:0 ein. Nun entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel,denn mit dem FC Thüringen Jena war der erwartet schwere,kampfstarke Gegner angetreten.

    Doch eine gut gestaffelte Abwehr um Kapitän L.-M. Pfister ließ kaum eine nennenswerte Torchance in Halbzeit 1 zu. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann das verdiente 2:0 durch J.Pittroff nach guter Einzelaktion.Nach kurzer Ansprache und warmen Pausentee legten die Oppurger los wie die Feuerwehr und stellten mit einem Doppelschlag in der 35. und 37. Minute erneut durch Schenkel und Pittroff die 4:0 Führung her.

    Doch anstatt das Spiel jetzt sicher nach Hause zu schaukeln luden wir den Gegner mit Stellungsfehlern zum Tore schiessen ein. Da Oppurg nun das Fussball spielen zeitweise einstellte,kam es wie es kommen musste und Jena erzielte in der 41. und 43. Minute das 4:2 und machte nun mächtig Druck. Trotz einen hektischen Schlussphase behielt Oppurg aber die Oberhand und siegte am Ende doch verdient.

     

    Es spielten: Lukas Scholz,Maurice Müller, "Loui" Pfister,Franz Kämmer,Levi Hubich,Philipp Schenkel,Max Bauer,"Flo" Davideit und Jeremy Pernt.

     

    R.Pfister

  • Saisonabschluss mit Besuch im Koala Kletterwald in Pössneck

    Los ging's im Kletterwald. Eine ganze neue Erfahrung für unsere Kinder wo auch jeder einzelne mal an seine Grenzen 

    kam durch die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade.Am Ende waren wir froh darüber alle Kinder wieder heil auf dem

    Boden zu haben. Ein unvergessliches aber auch anstrengendes Abenteuer.

    {vsig}kletterwald{/vsig}

  • Sieger beim Platzierungstunier in Jena

    Hier die Bilder..

    {vsig}platzierung{/vsig}

  • Bilder und Berichte über uns..

    Hier findet ihr alles aus den Medien natürlich nur über uns..

    {vsig}presse_f{/vsig}

  • Saisonabschluss in der Jugendherberge Hütten

    Weiter ging's zur Übernachtung in Hütten. Bei selbstgemachter Pizza,Feuerkorb und Pfeil/Bogen 

    erlebten wir einen wunderschönen Abend. Nach dem Duschen durften wir dann noch die erste Halbzeit beim Spiel um 

    Platz 3 der Fußballweltmeisterschaft schauen, bevor wir dann erschöpft ins Bett fielen. Am frühen Sonntagmorgen,

    bei Kakao und Nutellabrötchen konnten wir das tolle Wochenende nochmal Revue passieren lassen bevor es dann nach Hause ging.

    Ein besonderer Dank an die Muttis für die tolle Verpflegung! Es war ein unvergesslicher Tag für unsere kleinen.

    {vsig}huetten{/vsig}

  • Starke zweite Halbzeit bringt den Sieg

    TSV Oppurg I   -   SV Rodatal Zöllnitz I   3 : 1 (0:1)

    Rein zweimal und Bockner erfolgreich

    Eine personell arg gebeutelte Oppurger Mannschaft (Schütze,Sinkwitz, Conrad, Straube und Razavi waren zu ersetzen) versuchte von Beginn an den Favoriten das Leben schwer zu machen. Aber es gelang zunächst nur wenig. Zwar hatte der Gastgeber ein optisches Übergewicht, doch klare Einschussmöglichkeiten blieben Mangelware. Da waren die Gäste weitaus effektiver. Fast aus dem Nichts gelang Reuter der Führungestreffer (30.min.). Die alte Frage - was wäre wenn- tauchte in der 41. Minute wieder auf. Foulelfmeter für den Gast, doch der Schütze trifft nur den Pfosten und spielt danach den Ball ein zweites mal. Schiedsrichterin Thieme, die ein gute Leistung zeigte, entschied zu recht auf indirekten Freistoß für Oppurg. Übungsleiter Schwalme muß wohl die richtigen Worte in der Halbzeitpause gefunden haben. Jedenfalls glänzte der Gastgeber im zweiten Abschnitt mit einer tollen Leistung. Rein jagte einen Freiustoß nach 48 Minuten ins Netz und der frühe Ausgleich beflügelte die Mannschaft zusätzlich. Rückkehrer M. Bockner netzte per Kopf  einen Freistoß von Hercher zum Führungstreffer ein (56.min.) und verständlicher Jubel beim Gastgeber, der noch eine Steigerung erfuhr, als wiederum Rein einen Schuß ins Dreiangel setzte (79.min.). Zöllnitz war im zweiten Abschnitt fast nicht zu sehen und enttäuschte die mitgereisten Fans. Nach dem Abschluß der ersten Serie haben die Oppurger 17 Punkte und den neunten Platz. Die Mannschaft dankt den treuen fans und Nicol Pfister, die in den letzten Spielen als Physiotherapeutin die Mannschaft glänzend betreute. Schon am kommenden Wochenende beginnt die Rückserie und mit Jenapahrm reist ein potentieller Aufstiegskandidat in Oppurg an.

  • Oppurg II - SV Crispendorf 2:4 (2:2)

    Gegen den Tabellenzweiten aus Crispendorf wollte man im 4. aufeinandertreffen endlich den ersten Sieg einfahren. Nichts wurde es am Ende. Der Gegner siegte nicht unverdient, auch wenn einige Oppurger mit den getroffenen Entscheidungen des Schiedsrichters Kohlis aus Auma den Buhmann ausmachten.
    Zunächst waren die Oberländer das aktivere Team und Oppurg fand nur schwer ins Spiel. Eine Unsicherheit in der Abwehr nutzten die Gäste nach 15 Minuten zur Führung. Dies beflügelte aber danach nicht die Gäste sondern die Heimelf und Oppurgs Spiel wurde besser. Folglich kam man zu Chancen. M. Bloche und M. Müller nutzten ihre und drehten die Partie. Oppurg führte 2:1 - aber nur 2 Minuten. Dann folgten weitere Fehler in der Oppurger Abwehr und Crispendorf kam zu einfach zum Ausgleich.
    In der 2. Halbzeit dann frühzeitig die Entscheidung für die Oberländer. Ein Treffer aus klarer Abseitsstellung erkannte SR Kohlis an (50. Min.) und 5 Minuten später pfiff er einen fragwürdigen Foulelfmeter für die Gäste. So zogen die Gäste mit 2:4 davon und Oppurg fand im weiteren Verlauf wenig Mittel um den Abstand zu verkürzen. Erst kurz vor dem Ende noch einmal die Gastgeber, der Pfiff blieb aus als M. Müller regelwidrig im Crispendorfer 16er gehalten wurde. Das wäre die große Chance zum Anschlusstreffer gewesen. Stattdessen ein Konter der Gäste die der bereits gelbverwarnte F. Mohns mit einem Foul unterband und dafür die Ampelkarte sah.
    Am Ende zu wenig von Oppurg. In der Abwehr mit zu vielen Fehlern und im Angriff zu harmlos.

Neueste Spielberichte ...

  • Ereignisreiche Abschlussfeier

    Rene Lindenberg (F-Junioren) So-01-Jul-2018

    Ereignisreiche Abschlussfeier der F-Junioren des VfB 09 Pößneck des Spieljahres 2017/18 Auf dem Spielplatz des Hohenwarte Stausees feierten die F-Junioren der Spielgemeinschaft Pößneck/Oppurg ihren Saisonabschluss. Vom Fussballspielen (Eltern gegen Kinder), Tischtennis, Minigolf über Schaukeln, Rutschen und Klettern, wurden alle Spielmöglichkeiten genutzt. Alle Beteiligten hatten viel Spaß. Der Hunger...

    Weiterlesen: Ereignisreiche...

  • Auch letztes Punktspiel erfolglos

    Rene Lindenberg (F-Junioren) So-10-Jun-2018

    14. Punktspiel am Sa., 09.06.2018, 9.00 Uhr VfB 09 Pößneck : LSV 49 Oettersdorf 1:7 (0:4) Trotz einer Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in Tanna verlor die Spielgemeinschaft auch das letzte Punktspiel. Clevere Oettersdorfer siegten auch in dieser Höhe verdient, weil die Einheimischen zu einfache Fehler machten. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätten die Pößnecker mehr als ein Tor...

    Weiterlesen: Auch letztes...

  • Keine Chance beim Tabellenersten

    Rene Lindenberg (E-Junioren) So-03-Jun-2018

    13. Punktspiel am Fr., 01.06.2018, 17.30 UhrSV Grün-Weiß Tanna : VfB 09 Pößneck 6:1 (4:0)   Zum Kindertag gab es im Wetterastadion in Tanna keine Geschenke. Die Gastgeber begannen furios. Durch schnelles Spiel, Lauffreude, kombinationssichere Pässe und gute Chancenverwertung gingen die Grün-Weißen schnell mit 4:0 in Führung. Die Spielgemeinschaft verschlief die erste Hälfte komplett. Im...

    Weiterlesen: Keine Chance...

  • Hohe Niederlage in Bad Lobenstein

    Rene Lindenberg (F-Junioren) Fr-18-Mai-2018

    12. Punktspiel am So, 13.05.2018, 10.30 Uhr – VfR Bad Lobenstein : VfB 09 Pößneck 7:1 (4:0)   Im Lobensteiner Koseltal war für die Spielgemeinschaft aus Pößneck und Oppurg nichts zu holen. Bereits nach 10 Minuten lag man mit 4:0 hinten. Das schnelle Anfangstempo, die überzeugenden spielerischen Akzente und die große Chancenverwertung der Einheimischen liesen Böses erahnen. Doch die Pößnecker...

    Weiterlesen: Hohe...

  • Gerechtes Unentschieden

    Rene Lindenberg (E-Junioren) So-06-Mai-2018

    11. Punktspiel am Sa., 05.05.2018, 10.00 Uhr– VfB 09 Pößneck : SG TSV 1860 Ranis 2:2 (1:1)   Am heutigen Spieltag standen sich zwei Spielgemeinschaften gegenüber, die im Spieljahr 2018/2019 eine gemeinsame Mannschaft im neugegründeten JFC Saale-Orla bilden. Die Einheimischen machten von Beginn an Druck. Von den vielen erarbeiteten Chancen nutzte eine Yannick Mecklenburg zu 1:0 Führung. Praktisch mit...

    Weiterlesen: Gerechtes...

  • Erster Sieg in der Rückrunde

    Rene Lindenberg (F-Junioren) Di-01-Mai-2018

    10. Punktspiel am Sa., 28.04.2018, 10.00 Uhr VfB 09 Pößneck : TSV Gahma 2:0 (0:0) Einen jederzeit verdienten Sieg feierten die F-Junioren aus Pößneck / Oppurg. Da den Gästen aus Gahma nur 7 Spieler zur Rückrunde bereit stehen, spielte man im Modus 1:6. Dies erforderte von beiden Mannschaften viel Lauf- und Kampfbereitschaft. Die Gastgeber drückten die Gahmaer von Beginn an in ihre Hälfte –...

    Weiterlesen: Erster Sieg...

  • Keine Punkte in Schleiz

    Rene Lindenberg (F-Junioren) Di-24-Apr-2018

    9. Punktspiel am Sa., 21.04.2018, 9.00 Uhr FSV Schleiz : VfB 09 Pößneck 5:0 (5:0)   Auch in Schleiz fahren die jungen Kicker von der SG Pößneck / Oppurg ohne Tore und Punkte nach Hause. Die 1. Halbzeit wurde komplett verschlafen und die Gastgeber bestraften dies gleich mit 5 Toren. Im Durchgang 2 kamen die Pößnecker Fußballer öfters vor das Schleizer Tor, aber die bekannten Abschlußschwächen...

    Weiterlesen: Keine Punkte...

  • Niederlage zum Rückrundenauftakt

    Rene Lindenberg (F-Junioren) Di-17-Apr-2018

    8. Punktspiel am Fr., 13.04.2018, 17.00 Uhr SV Blau-Weiß Neustadt II : VfB 09 Pößneck 2:0 (2:0) Durch zwei witterungsbedingt ausgefallene Punktspiele ging es am Freitag endlich los, in die Rückrunde der FAIR-PLAY-Liga des KFA Jena-Saale-Orla. Trotz der langen Spielpause begannen beide Mannschaften sehr offensiv. Die zahlreichen Chancen nutzten am Ende aber nur die Neustädter Kicker und...

    Weiterlesen: Niederlage...