Einloggen
  • AutoJo GbR
  • KüchenRose
  • HoWei-Haus
  • Armin Schmidt Suzuki
  • Automaten Senf
  • Hetzer Technik
  • Rosenbrauerei
  • css slider
css slider by WOWSlider.com v8.5

Geburtstage

 

Hallenturnier der II. Mannschaft

Sonntag, 20.Januar 2019

ab 13:00 Uhr in der Rosentalhalle Pößneck

 

Vorbereitung:

1.-3. Februar Werdau

10.2.

17.2. Ranis I gegen Oppurg I

23.2. Auma I gegen Oppurg I

1.-3.3. frei

10.3. Pößneck II gegen Oppurg I

17.3.

 

erste Punktspiele 2019:

24.03.2019 Oppurg I - Schleiz II und

31.03.2019 Zwackau - Oppurg II

Filter
  • Heimsieg gegen Schott

    Den Anfang zum großen „Tanz in den Mai“ – Wochenende machten unsere Kleinsten am Samstagmorgen…

    Zu Gast in der Fußballfestung am Schlosspark war der Nachwuchs des SV SCHOTT Jena e.V.…
    Unter der Leitung von Julian Wolfram, entwickelte sich über die gesamte Spielzeit ein hochklassiges Kreisoberligaspiel. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Team weitgehend zwischen den Abwehrreihen. Zum Pausentee stand es schließlich Leistungsgerecht 1:1.

    Im zweiten Abschnitt wendete sich das Blatt zu Gunsten der Hausherren und Herrinnen… und die Oppurger Kids übernahmen das Spielgeschehen. Durch schnelles und konsequentes Offensivspiel führte der TSV rasch mit 4:1.

    Bis 5 Minuten vor Schluss gab es keine Bedenken an einem Oppurger Punktgewinn. Bis in der 46 Minuten das Team aus Jena, durch ein Eigentor auf 4:2 heran kam und in der 49 Minuten noch auf 4:3 verkürzen konnte.

    Der Schlusspfiff erlöste jedoch rechtzeitig die Kleinsten und die Punkte konnten in der Schlosspark-Arena verbucht werden.

    Nun heißt es den Sonntag zu genießen, Kräfte sammeln und von Muttis Sonntagsklösen vielleicht 2 Portionen verspeisen. Am Montag geht die Reise der von Marcel Broßmann trainierten Mannschaft ins Oberland. Im Fasanengarten des FSV Schleiz wartet das Halbfinalspiel im Pokal…

  • E-Junioren stehen im Halbfinale

    Deutlicher Sieg unserer E-Junioren im Viertelfinale um den Sparkassen-Cup!

    Unsere  Nachwuchskicker überzeugten beim Ligakonkurrent der Kreisoberliga, dem SV Jena Zwätzen auf voller Linie und gewannen nach 50.Minuten am Ende deutlich mit 7:0.
    Nach 10 Minuten Findungsphase sollte der erste Treffer des Tages gelingen und bis zur Halbzeit noch weitere 3 Treffer folgen. Die Abwehr stand sicher, sodass man nach dem 4:0 Pausentee weiter nach vorne spielen konnte, um da weiter zu machen wo man vorher aufhörte. Am Ende ein hochverdientes 7:0!

    Im Halbfinale am 1.5 um 9 Uhr, trifft man nun auf den drittplatzierten der Kreisliga, dem FSV Schleiz und wird im Fasanengarten alles geben um ins ersehnte Finale zu kommen!

  • Minimalziel erreicht

    TSG Zwackau - TSV Oppurg   3 : 3 (1:2)

    Schon nach 4 Minuten ging der Gast nach einer starken Aktion in Führung, Lochner setzte den Ball ins lange Eck. Doch die Gäste konnten mit ihrer Leistung nicht durchgängig zufrieden sein: haarsträubend der Ausgleich nach 25 Minuten, als ein einfacher Einwurf genügte, um die Oppurger Hintermannschaft zu bestrafen. Zum Glück brachte Razavi einen Freistoß auf Rein, der den Ball über die Linie zirkelte (43.min.). Rein legte nach: blendende Aktion von Plass und Razavi auf Rein und der jagt den Ball ins Dreiangel zum 1 : 3. (62.min.). Weber - mit seinen ständigen Fouls und vom SR Orlamünder oft begünstigt- setzte einen fragwürdigen Freistoß ins Netz (70.min.). und von da an war es ein offenerSchlagabtausch, bei dem die Oppurger erneut benachteiligt wurden: grobes Foul erneut von Weber an dem durchgelaufenen Rein, eine Ablage erreicht Razavi, der im Strafraum umgesäbelt wurde. Orlamünder will nichts gesehen haben (80.min.).  Oppurg moniert nicht (!!!) die Leistung der jungen, zweifellos talentierden SR, der dem Spiel in den letzten 20 Minuen nicht gewachsen war - wohl aber die mehr als fragwürdige Ansetzung durch J. Geiler. Der KFA hätte allen Gund dazu, dies zu hinterfragen. Der Ausgleich drei Minuten später war da nur noch Nebensache.

  • Heimerfolg gegen den VfR

    TSV Oppurg   -   VfR Oberböhmsdorf   3 : 0 (1:0)

    Gegen einen sehr fair agierenden Gast und mit einem sehr gut agierenden SR Linke (Zwackau) hatte der Hausherr sofort die Hoheit auf dem Platz. Dennoch: Unruhe weil Sykora noch vor dem Anpfiff verletzt ausfiel und  Razavi arbeitsbedingt erst zur zweiten Halbzeit verfügbar war. Es dauerte bis zur 34. Minute, als Fritz einen Foulelfmeter nach einem Foul an Bockner erfolgreich war. Schreckminuten im Oppurger Lager, als Bockner kurz vor der Pause zur Kontrolle ins Krankenhaus eingeliefert werden mußte. Plass erlöste dann die Oppurger und belohnte die ständigen Offensivbemühungen mit dem 2 : 0 ( 66.min.) und Lochner legte in der Schlußminute zum 3 : 0 nach.

  • Im letzten Auswärtsspiel drei Punkte mitgenommen.

    Trotz einiger Umstellungen haben die Jungs gut ins Spiel gefunden und eine prima Leistung ageliefert.

  • Punkt in Ranis

    TSV Ranis I   -   TSV Oppurg I   2 : 2 (1:1)

    Auch im 13.Spiel in Folge konnte Ranis gegen Oppurg nicht gewinnen. Dafür konnte sich der Gast allerdings auch nichts kaufen, denn der eine Punkt ist angesichts der Tabellensituation zu wenig. Mehr war drinn, doch der SR Schrötter gab einen Oppurger Treffer von Rein nicht (44.min.).Er hatte angeblich ein Foul von Andrjeczuk gesehen. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 1 : 1. Luwig hatte ein Böttcher-Geschenk zur Führung genutz, Bockner glich in der 41, Minute aus. Schütze erzielte kurz nach  dem Wechsel den Führungstreffer, der bis zur 65. Minute Bestand hatte. Als sich alles mit dem 2:2 zufrieden gab, stand Rein allein vor Torwart Böhme. Doch der hatte das bessere Ende für sich.

  • Niederlage beim Spitzenreiter

    20160409 145818

    SV Neundorf - TSV 1898 Oppurg II 4:2 (2:1)

     

    Die Gäste aus Oppurg überraschten den Gastgeber von Beginn an mit aggressiven Spiel. Die Oppurger versteckten sich keineswegs und waren die ersten 40 Minuten die bessere Mannschaft. Der Tabellenführer brachte kein Bein aufs Spielfeld und war wohl beeindruckt vom Auftritt der Gäste. Völlig verdient gelang L. Hasselmann nach einer Unsicherheit in der Neundorfer Abwehr die Führung. Und auch danach blieben die Gäste am Drücker. Bis zur 42. Minute - ein Eckball für Neundorf. Die Gefahr schien schon überwunden doch ein Schüßchen aus dem Rückraum gelangte zu einem Neundorfer der den Ball ohne Mühe aus kurzer Entfernung zum Ausgleich ins Oppurger Tor schieben konnte. Doch damit nicht genug - fast mit dem Pausenpfiff die 2 Panne in Oppurgs Anwehr und Neundorf drehte das Ergebnis zur 2:1 Führung. Leichtferig gaben die Oppurger somit die Führung aus der Hand und bauten den Gegner auf.

    Nach dem Wechsel versuchte man den Ausgleich zu erzielen doch beim 3:1 fühlte sich niemand für den Neundorfer Stürmer verantwortlich. Dieser konnte ohne Gegenwehr einen Eckball mustergültig ins Oppurger Tor köpfen. Die Moral stimmte jedoch und M. Becher mit dem Anschlußtreffer sorgte für Hoffnung im Oppurger Lager. Eine Minute hielt die Hoffnung denn eine Kopie des Tores zum 3:1 brachte den Gegner erneut eine 2-Tore-Führung. 4:2 hieß es und trotz aller Bemühungen gelang es den Oppurgern nicht noch einmal heran zu kommen. Am Ende verliert man verdient gegen den Tabellenführer. Positiv jedoch die ersten 40 Minuten und ein Großteil der 2. Halbzeit. Individuelle Fehler brachten die Mannschaft um den erhofften Auswärtspunkt.

  • LSV Oettersdorf - TSV Oppurg 2:1 (0:1)

    Ein tolles Spiel unserer F-Juniorenmannschaft am Samstag in Oettersdorf. Mit Chancen auf beiden Seiten ,so ging es gleich von Anfang an zur Sache.

    In der 10 min. war es dann soweit, Ben Brossmann setzte sich schön auf der rechten Seite durch und bediente mustergültig Emely Pernt In der Mitte.

    Unsere jüngste erzielte ihren 2 Treffer im zweitem Spiel!!! Der Gast aus Oppurg führte und beeindruckte heute durch Laufbereitschaft 

    und Spielintelligenz. Es wurde gut kombiniert und der Ball lief toll durch unsere Reihen. Der Tabellenführer sichtlich geschockt vom Rückstand

    und so hieß es zur Pause 0:1 für unseren TSV! Im zweiten Durchgang erspielten wir uns weitere gute Konterchancen und es hätte durchaus 2:0, nein 3:0, stehen müssen! Es war entweder der Pfosten im Weg oder der sehr gute Oettersdorfer Schlussmann Benedikt Sowada bewahrte seine Mannschaft vor einem größeren Rückstand. Wenn du aber deine vielen Chancen nicht nutzt......! So kam es dann auch durch den Oettersdorfer Torschützen vom Dienst Chris Hammerschmidt, der beide Male in der 28. und 35 min. mit Distanzschüssen in die Ecken den LSV doch noch auf die Siegerstrasse brachte.

    Schade..,es war an diesem Tag mehr drin und wir waren kurz davor dem Tabellenführer ein Bein zu stellen.

    Am Ende mussten wir uns doch gegen eine körperlich große und robuste Oettersdorfer Mannschaft geschlagen geben.

    Eine tolle Mannschaftsleistung-Kopf hoch und weiter so!

     

    Für Oppurg spielten: M. Hammerschmidt , J.Grau, E. Schmidt, T. Färber, N. Trinkl, L. Schumann, B.Brossmann, E. Pernt, M. Biering

     

    Zuschauer:22

     

     

  • TSV 1898 Oppurg II – FSV Hirschberg II 1:0 (0:0)

    Ein wichtiger Erfolg gelang Oppurg im Abstiegskampf. Im Kellerduell gewannen sie nach einer von Beginn an engagierten Leistung knapp, aber verdient mit 1:0. Torschütze des Tages war F. Mohns in der 48. Minute, der einen Strafstoß sicher verwandelte. Der Sieg hätte höher ausfallen können, aber die Platzherren ließen einige Chancen fahrlässig liegen. Bereits vor der Pause konnten sie aus der Überlegenheit kein Kapital schlagen, denn Gäste-Keeper Reinhardt war nicht zu überwinden. Nur beim Strafstoß war er machtlos, der aber den FSV auch im zweiten Abschnitt im Spiel hielt. So rettete er unter anderen gegen den allein aufs Tor laufenden Becher und hatte Glück, das Sassners Seitfallzieher von der Linie gekratzt wurde. Die Gäste zwar um den Ausgleich bemüht, aber nach vorn gelang so gut wie nichts. Nur Mitte der zweiten Halbzeit hatten sie einen guten Ansatz, den aber die Oppurger unterbinden konnten, die zu diesem Zeitpunkt hätten schon alles klar machen können. In der Nachspielzeit gab es erneut Strafstoß für den TSV. D. Sassner versuchte sein Glück vom Punkt, nagelte das Spielgerät aber an den Querbalken. Bleibt zu hoffen das die Jungs den Schwung in die letzten Spiele mitnehmen und die nötigen Punkte zum Klassenerhalt eingefahren werden. Wenn die Mannschaft aber so auftritt wie in diesem Spiel sollte der Klassenverbleib gelingen.

  • Am Ende siegt der Favorit

    Dem Favoriten das Leben schwer gemacht

    Rein und Braunsdorf erzielen die Oppurger Treffer

     

    TSV Oppurg I - Thüringen Jena I    2 : 4 (1:2)

    Zunächst war es in Oppurg eine verkehrte Welt: nicht der hochdodierte Gast bestimmte das Geschehen, sondern  der Gastgeber. Aggressiv ging man zu Werke, Rein hatte schon nach wenigen Minuten eine Kopfballchance, ehe er nach 13 Minuten den Ball im langen Eck unterbrachte. Mit der Führung im Rücken spielten die Oppurger weiter auf Angriff, aber auch der Gegner fand auch  immer besser ins Spiel. Ein unnötiges Handspiel von Stengel im eigenen Strafraum war einer der Knackpunkte im Spiel. Felkel, der den gesperrten Lange im Tor sehr gut vertrat, hielt den Elfmeter, doch SRA Bizuga reklamierte eine angegbliche Bewegung vom Oppurger Keeper. Die Elfmeterwiederholung nutzte nun der Jenaer Torwart Haase zum billigen Ausgleich (25.min.). Der Gastgeber ließ sich davon beeindrucken, wurde unsicher und kassierte prompt das 1 : 2 durch Schlegel (36.min.). Ein weiteres Tor für Jena wurde vom Schiedsrichter D.Schnöckel (Gera) aberkannt, weil Bizuaga eine Abseitsstellung erkannte. Auch hier irrte er, diesmal zum Glück für Oppurg. Nach dem wechsel kämpften die Oppurger gegen die Niederlage an, wurden aber durch die Treffer von Essling (54.min.) und Wipf (72.min.). in die Schranken gewiesen. Dem 4. Treffer der Jenaer ging eine Galavorstellung voraus. Mit Direktablagen wurde die Oppurger Abwehr komplett ausgespielt. Der Tabellenzweite zeigte vorallem im zweiten Abschnitt seine Stärken, auch wenn nicht allles gelang. Gegen die stärkste Abwehr der Liga zielten die Hausherren durch Braunsdorf ein zweites Tor ( 79.min.), aber zu mehr reichte es nicht.Trotz der Niederlage enttäuschte Oppurg nicht, aber der Gast nahm verdient die drei Punkte mit nach Jena.

  • TSV 1898 Oppurg II – SV Neundorf 1:1 (1:0)

    Unter der sehr guten Leitung von Schiedsrichter Hennig gab es vor 50 Zuschauer eine gerechte Punkteteilung. Dabei zeigten die Gastgeber in der 1. Halbzeit eine engagierte Leistung. Oppurg hatte mehr vom Spiel und ging in der 20. Minute verdient in Führung. Müller zog aus 25 Meter ab, der Keeper ließ den Ball prallen und Bloche war im Nachsetzen erfolgreich. In der Folge blieb der TSV am Drücker, verpasste aber nachzulegen. So kam Neundorf im zweiten Abschnitt auf, hatten jetzt ihrerseits mehr Spielanteile und wurden für ihre Bemühungen mit dem Ausgleich belohnt. Nach einem Querschläger in Oppurgs Abwehr vollendete Kaiser (66.). Bis zum Schlusspfiff hatten beide Mannschaften noch Möglichkeiten u.a. trafen die Oppurger per Kopf nur die Latte, aber Tore fielen keine mehr. Dem verletzten Müller wünschen beide Teams gute Besserung.

  • Testspiel in Langenorla

    Hallo Bambini,s ,

    Morgen am Dienstag den 14.04.2014 haben wir ein Testspiel beim FSV Orlatal Anstoss ist um 16:30 Uhr

Neueste Spielberichte ...

  • Ereignisreiche Abschlussfeier

    Rene Lindenberg (F-Junioren) So-01-Jul-2018

    Ereignisreiche Abschlussfeier der F-Junioren des VfB 09 Pößneck des Spieljahres 2017/18 Auf dem Spielplatz des Hohenwarte Stausees feierten die F-Junioren der Spielgemeinschaft Pößneck/Oppurg ihren Saisonabschluss. Vom Fussballspielen (Eltern gegen Kinder), Tischtennis, Minigolf über Schaukeln, Rutschen und Klettern, wurden alle Spielmöglichkeiten genutzt. Alle Beteiligten hatten viel Spaß. Der Hunger...

    Weiterlesen: Ereignisreiche...

  • Auch letztes Punktspiel erfolglos

    Rene Lindenberg (F-Junioren) So-10-Jun-2018

    14. Punktspiel am Sa., 09.06.2018, 9.00 Uhr VfB 09 Pößneck : LSV 49 Oettersdorf 1:7 (0:4) Trotz einer Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel in Tanna verlor die Spielgemeinschaft auch das letzte Punktspiel. Clevere Oettersdorfer siegten auch in dieser Höhe verdient, weil die Einheimischen zu einfache Fehler machten. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätten die Pößnecker mehr als ein Tor...

    Weiterlesen: Auch letztes...

  • Keine Chance beim Tabellenersten

    Rene Lindenberg (E-Junioren) So-03-Jun-2018

    13. Punktspiel am Fr., 01.06.2018, 17.30 UhrSV Grün-Weiß Tanna : VfB 09 Pößneck 6:1 (4:0)   Zum Kindertag gab es im Wetterastadion in Tanna keine Geschenke. Die Gastgeber begannen furios. Durch schnelles Spiel, Lauffreude, kombinationssichere Pässe und gute Chancenverwertung gingen die Grün-Weißen schnell mit 4:0 in Führung. Die Spielgemeinschaft verschlief die erste Hälfte komplett. Im...

    Weiterlesen: Keine Chance...

  • Hohe Niederlage in Bad Lobenstein

    Rene Lindenberg (F-Junioren) Fr-18-Mai-2018

    12. Punktspiel am So, 13.05.2018, 10.30 Uhr – VfR Bad Lobenstein : VfB 09 Pößneck 7:1 (4:0)   Im Lobensteiner Koseltal war für die Spielgemeinschaft aus Pößneck und Oppurg nichts zu holen. Bereits nach 10 Minuten lag man mit 4:0 hinten. Das schnelle Anfangstempo, die überzeugenden spielerischen Akzente und die große Chancenverwertung der Einheimischen liesen Böses erahnen. Doch die Pößnecker...

    Weiterlesen: Hohe...

  • Gerechtes Unentschieden

    Rene Lindenberg (E-Junioren) So-06-Mai-2018

    11. Punktspiel am Sa., 05.05.2018, 10.00 Uhr– VfB 09 Pößneck : SG TSV 1860 Ranis 2:2 (1:1)   Am heutigen Spieltag standen sich zwei Spielgemeinschaften gegenüber, die im Spieljahr 2018/2019 eine gemeinsame Mannschaft im neugegründeten JFC Saale-Orla bilden. Die Einheimischen machten von Beginn an Druck. Von den vielen erarbeiteten Chancen nutzte eine Yannick Mecklenburg zu 1:0 Führung. Praktisch mit...

    Weiterlesen: Gerechtes...

  • Erster Sieg in der Rückrunde

    Rene Lindenberg (F-Junioren) Di-01-Mai-2018

    10. Punktspiel am Sa., 28.04.2018, 10.00 Uhr VfB 09 Pößneck : TSV Gahma 2:0 (0:0) Einen jederzeit verdienten Sieg feierten die F-Junioren aus Pößneck / Oppurg. Da den Gästen aus Gahma nur 7 Spieler zur Rückrunde bereit stehen, spielte man im Modus 1:6. Dies erforderte von beiden Mannschaften viel Lauf- und Kampfbereitschaft. Die Gastgeber drückten die Gahmaer von Beginn an in ihre Hälfte –...

    Weiterlesen: Erster Sieg...

  • Keine Punkte in Schleiz

    Rene Lindenberg (F-Junioren) Di-24-Apr-2018

    9. Punktspiel am Sa., 21.04.2018, 9.00 Uhr FSV Schleiz : VfB 09 Pößneck 5:0 (5:0)   Auch in Schleiz fahren die jungen Kicker von der SG Pößneck / Oppurg ohne Tore und Punkte nach Hause. Die 1. Halbzeit wurde komplett verschlafen und die Gastgeber bestraften dies gleich mit 5 Toren. Im Durchgang 2 kamen die Pößnecker Fußballer öfters vor das Schleizer Tor, aber die bekannten Abschlußschwächen...

    Weiterlesen: Keine Punkte...

  • Niederlage zum Rückrundenauftakt

    Rene Lindenberg (F-Junioren) Di-17-Apr-2018

    8. Punktspiel am Fr., 13.04.2018, 17.00 Uhr SV Blau-Weiß Neustadt II : VfB 09 Pößneck 2:0 (2:0) Durch zwei witterungsbedingt ausgefallene Punktspiele ging es am Freitag endlich los, in die Rückrunde der FAIR-PLAY-Liga des KFA Jena-Saale-Orla. Trotz der langen Spielpause begannen beide Mannschaften sehr offensiv. Die zahlreichen Chancen nutzten am Ende aber nur die Neustädter Kicker und...

    Weiterlesen: Niederlage...